Columbo: Playback


Columbo: Playback

US · 1975 · Laufzeit 73 Minuten · Kriminalfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
63 Bewertungen
6 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Bernard L. Kowalski, mit Gena Rowlands und Oskar Werner

Harold van Wick (Oskar Werner), der Präsident eines Elektronikkonzerns, steht kurz davor, seinen Posten zu verlieren. Da die Firma unter seiner Führung nur noch Verluste macht, will Harolds Schwiegermutter und Firmeneignerin, Mrs. Meadis (Martha Scott), ihn zum Rücktritt zwingen. Sie stellt ihm ein Ultimatum, andernfalls würde sie ihrer Tochter von Harolds Seitensprüngen berichten.

Harolds Frau Elizabeth (Gena Rowlands) ist behindert. Um ihr das Leben zu erleichtern, hat ihr Mann das ganze Haus mit Elektronik ausgestattet: Türen öffnen sich auf ein Händeklatschen und mehrere automatische Kameras, deren Monitore im Pförtnerhaus ständig überwacht werden, kontrollieren die Räume.

Als Harold erkennt, dass seine Schwiegermutter durch nichts von ihrem Vorhaben abzubringen ist, erschießt er sie vor laufenden Kameras in seinem Arbeitszimmer. Er selbst bleibt dabei im toten Winkel der Objektive. Für den Wachmann im Pförtnerhaus hat er vorsorglich eine Aufzeichnung der leeren Räumlichkeiten eingelegt. Außerdem hat er eine Scheibe eingeschlagen, um einen Einbruch zu simulieren. Harold schließt den Rekorder mit dem aufgezeichneten Mord an eine Zeitschaltuhr und fährt auf eine Vernissage. Wenig später beobachtet der Wachmann auf seinen Monitoren “live” den Mord an der alten Dame. Inspektor Columbo (Peter Falk) allerdings ist von der Einbrechertheorie wenig überzeugt…


Cast & Crew zu Columbo: Playback

Regie
Schauspieler
Filmdetails Columbo: Playback
Genre
Kriminalfilm

0 Kritiken & 4 Kommentare zu Columbo: Playback