Familie Brasch ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Annekatrin Hendel.

Die berühmt-berüchtigte Familie Brasch versucht mit ihren vier Kindern nach dem Zweiten Weltkrieg in Ostdeutschland Fuß zu fassen. Annekatrin Hendel widmet ihnen eine Dokumentation.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Familie Brasch

Familie Brasch ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Familie Brasch verfügbar wird.

Pressestimmen

Alle 4 Pressestimmen zu Familie Brasch

7.6
Die Pressestimmen haben den Film mit 7.6 bewertet.
Aus insgesamt 4 Pressestimmen
Berliner Zeitung
7.5
Hendel aber schaut von außen, schafft bei aller Sympathie auch Distanz und legt mit ihrem Familienporträt zugleich ein Zeitgemälde vor.
FILMDIENST
8
[Hendels] Ansatz, die Familiengeschichte mit dem "Historienfilm" kurzzuschließen und zu spiegeln, ist produktiv und klug.
Programmkino.de
7.5
Viele Themen und Konflikte lassen sich an den Biographien der Braschs festmachen [...], was Hendels Film zu einem reichen, faszinierenden…
taz
7.5
Damit ist Hendel in ihrem eindrucksvoll empathischen Werk der Sprung vom Privaten zum Politischen gelungen. Und sogar wieder zurück.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Familie Brasch

7.2 / 10
13 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
35
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
5
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Familie Brasch

Handlung von Familie Brasch
Horst und Gerda Brasch trafen sich als Juden im Exil in London, zogen 1946, nach Ende des Zweiten Weltkriegs, aber nach Ostberlin, um in der sowjetischen Besatzungszone ihre Familie zu gründen und ihre Träume von einer gerechten, antifaschistischen Gesellschaft zu verwirklichen. Die kunstbegeisterte Gerda fand hier allerdings nie eine richtige Heimat und starb bereits 1975. Horst Brasch hingegen trat zum katholischen Glauben über, wurde Staatsfunktionär und verschrieb sich ganz dem Kommunismus.

Die Söhne Thomas und Peter Brasch wurden Schriftsteller, Klaus Brasch hingegen Schauspieler. Sie legten sich wiederholt mit ihrem Vater an. Alle drei wurden nicht sehr alt. Nur Marion Brasch, dem jüngsten Kind, gelang es, vollständig in der modernen Gesellschaft anzukommen.

Hintergrund & Infos zu Familie Brasch
Familie Brasch, angeführt von SED-Parteifunktionär Horst Brasch, war auch als "die Braschs" bekannt. Sie wurden zuweilen auch als "die Manns der DDR" bezeichnet. Regisseurin Annekatrin Hendel hatte sich bereits in ihren Dokumentarfilmen Vaterlandsverräter (2011) und Anderson (2014) mit Personen der DDR-Geschichte auseinandergesetzt. (ES)

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Altersfreigabe
Genre
Zeit
Ort
Stimmung
Handlung
Regisseur/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 11 Bilder zu Familie Brasch

Filme wie Familie Brasch