Luis und die Aliens


Luis and His Friends From Outer Space / AT: Luis und die Freunde aus dem All; Luis and the Aliens

DE/LU/DK · 2018 · Laufzeit 85 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.9
Kritiker
8 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
19 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Christoph Lauenstein und Wolfgang Lauenstein, mit Franciska Friede und Chloë Lee Constantin

Der Animationsfilm Luis und die Aliens erzählt die Geschichte eines zwölfjährigen Jungen, der sich mit drei liebenswerten Außerirdischen anfreundet.

Handlung von Luis und die Aliens
Der zwölfjährige Luis Sonntag staunt nicht schlecht, als die drei niedlichen Aliens Mog, Wabo und Nag mit ihrem UFO aus Versehen in seinem Haus eine Bruchlandung hinlegen. Sie sind auf die Erde gekommen, um über den Home-Shopping-Kanal all die schönen Dinge zu kaufen, die sie im All als Fernsehübertragung abgefangen haben. Luis erklärt sich bereit, ihnen zu helfen, und im Gegenzug erleichtern die drei kleinen Außerirdischen ihm das Leben.

Luis' Dasein ist nämlich in letzter Zeit ziemlich in Unordnung geraten: Sein Vater Armin ist ein Forscher, der sich mit der Existenz von Ufos und Außerirdischen beschäftigt. Trotzdem kann Luis seinem Papa die neuen Freunde aus dem All nicht vorstellen, weil die Gefahr sonst groß wäre, dass der Wissenschaftler sie einfriert. Weil Armin aber als etwas verrückt angesehen wird, fassen Luis' Schuldirektor und die Internatsleiterin Frau Diekendaker den Entschluss, den Jungen seinem Vater wegzunehmen und aufs Internat zu stecken. Doch Luis will gar nicht weg aus seinem Zuhause und nur seine Klassenkameradin Jennifer, die für die Schülerzeitung arbeitet, stellt sich auf seine Seite.

Hintergrund & Infos zu Luis und die Aliens
Der deutsche Animationsfilm Luis und die Aliens entstand unter der Schirmherrschaft der Produzenten, die zuvor bereits animierte Abenteuer wie Niko - Ein Rentier hebt ab (2008) und Ooops! Die Arche ist weg (2015) auf den Weg gebracht hatten.

Die Regie führenden Zwillingsbrüder Christoph Lauenstein und Wolfgang Lauenstein stießen zu einer Zeit, als Luis und die Aliens noch nicht ganz fertiggestelllt war, mit Marnies Welt bereits ihr nächstes Animationsprojekt an. Mit dem animierten Kurzfilm Balance (1989) hatten sie ihre Karriere begonnen und einen Oscar gewonnen. (ES)

  • 90
  • Luis und die Aliens - Bild
  • Luis und die Aliens - Bild
  • Luis und die Aliens - Bild
  • Luis und die Aliens - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (2) zu Luis und die Aliens


7 Kritiken & 2 Kommentare zu Luis und die Aliens