Männerfreundschaften


Männerfreundschaften

DE · 2018 · Laufzeit 85 Minuten · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
5 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Rosa von Praunheim, mit Matthias Luckey und Wolfgang Mirlach

In Männerfreundschaften spürt Rosa von Praunheim Johann Wolfgang von Goethes Sexualität, insbesondere in seiner Zeit in Italien, hinterher.

Handlung von Männerfreundschaften
Johann Wolfgang von Goethe wird nicht selten als Eroberer von Frauenherzen dargestellt, doch Rosa von Praunheim verweist in seinem Film Männerfreundschaften darauf, dass der angebliche Frauenheld in der "Goethezeit" zwischen 1750 und 1830 eher begrenzte sexuelle Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machte. Erst in seiner Zeit in Italien wurde sein Lebensstil demnach freizügiger und er wandte sich auch Jungen zu, deren körperliche Zuwendung auf der Straße käuflich zu erwerben war. Praunheim beruft sich dabei nicht zuletzt auf konkrete Erfahrungen, die Goethe in Venedig schriftlich festhielt. (ES)

  • Männerfreundschaften - Bild
  • Männerfreundschaften - Bild
  • Männerfreundschaften - Bild
  • Männerfreundschaften - Bild

Mehr Bilder (7) und Videos (1) zu Männerfreundschaften


Cast & Crew zu Männerfreundschaften

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Männerfreundschaften
Genre
Dokumentarfilm, Doku-Drama
Zeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Ort
Deutschland, Italien
Handlung
Autor, Bisexualität, Deutscher, Dichter, Erfahrung, Gedicht, Heterosexueller, Homosexualität, Homosexueller, Menschlicher Körper, Minderjährige Prostituierte, Männerfreundschaft, Nähen, Prostitution, Reise, Schriftsteller, Sex, Sexualität
Zielgruppe
Queer-Film
Verleiher
missingFILMs

2 Kritiken & 1 Kommentare zu Männerfreundschaften