Mary und die Blume der Hexen


Mary to Majo no Hana / AT: Meari to majo no hana; Mary and the Witch's Flower

JP · 2017 · Laufzeit 102 Minuten · FSK 6 · Animationsfilm, Fantasyfilm, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.9
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
65 Bewertungen
18 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Hiromasa Yonebayashi, mit Hana Sugisaki und Ryunosuke Kamiki

Mary und die Blume der Hexen ist eine Kinderbuch-Adaption und der Debütfilm von Studio Ponoc, einem Anime-Studio aus ehemaligen Ghibli-Mitarbeitern.

Handlung von Mary und die Blume der Hexen
Die zehnjährige Mary Smith wohnt bei ihrer alten Tante, während ihre Eltern aus beruflichen Gründen weit entfernt leben. Eines Tages trifft das Mädchen auf die schwarze Katze Tib, die sie tief in den Wald führt. Dort findet Mary einen Besen und kurz darauf schwebt sie schon hoch über den Wolken. Der magische Besen entführt sie zum Endor College, einer Hexenschule.

Doch was anfangs als wunderbarer, fantastischer Ort erscheint, zeigt schon bald seine grässliche Fratze. Mary entdeckt grausam entstellte Tiere in Gefangenschaft. Als sie herausfindet, dass auch Tib geschnappt wurde, befreit sie die Katze und flieht. Allerdings sind ihnen die fiesen Hexen schon auf den Fersen.

Hintergrund & Infos zu Mary und die Blume der Hexen
Mary und die Blume der Hexen ist eine Adaption des Kinderbuches The Little Broomstick von Mary Stewart aus dem Jahr 1971. Gleichzeitig stellt der Film auch das Debüt von Studio Ponoc da. Der Name des Studios bedeutet Mitternacht und bezieht sich auf den Neuanfang, den der ehemalige Ghibli-Produzent Yoshiaki Nishimura (Erinnerungen an Marnie, Das wandelnde Schloss) und Gründer der Produktionsfirma damit einläuten möchte. Neben Nishimura sind noch einige andere Ex-Ghibli-Mitarbeiter an Mary and the Witch's Flower beteiligt.

Regisseur Hiromasa Yonebayashi (Arrietty - Die wundersame Welt der Borger, Erinnerungen an Marnie) inszenierte den Anime Mary und die Blume der Hexen und schrieb gemeinsam mit Riko Sakaguchi (Die Legende der Prinzessin Kaguya) das Drehbuch. Für die musikalische Untermalung sorgte Takatsugu Muramatsu, der auch schon die Musik für Erinnerungen an Marnie komponiert hatte. (BH)

  • 90
  • 90
  • Mary and the Witch's Flower - Bild
  • Mary and the Witch's Flower - Bild
  • Mary and the Witch's Flower - Bild

Mehr Bilder (13) und Videos (11) zu Mary und die Blume der Hexen


Cast & Crew zu Mary und die Blume der Hexen

Regie
Schauspieler
Sprecher
Drehbuch
Musik
Filmdetails Mary und die Blume der Hexen
Genre
Anime, Animationsfilm, Fantasyfilm, Abenteuerfilm
Zeit
Vergangenheit
Ort
Schloss
Handlung
Befreiung, Besen, Blume, Flucht, Gefangener, Gefangenschaft, Geheimnis, Hexe, Hexerei, Himmel, Katze, Magie, Mädchen, Rotes Haar, Tiere, Verfolgung, Wolke, Zauberbesen, Zauberei, Zauberer, Zauberschule
Stimmung
Berührend, Gutgelaunt, Spannend
Zielgruppe
Familienfilm
Schlagwort
Kinderbuch, Romanverfilmung
Verleiher
Peppermint Anime

7 Kritiken & 16 Kommentare zu Mary und die Blume der Hexen