Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel ist ein Komödie aus dem Jahr 2017 von Nicolas Monette mit Mélissa Désormeaux-Poulin, Martin Matte und Catherine Bérubé.

In Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel versucht ein biederes Ehepaar, seinen langweiligen Alltag aufzupeppen, indem es ein sexuelles Abenteuer in Form eines flotten Dreiers sucht.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel

4,98€
Kaufen
2,99€
Leihen
Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
11,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
4,99€
Leihen
Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel

6.5 / 10
13 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
3
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
4
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel

Handlung von Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel
So hatte sich die 34-jährige Estelle (Mélissa Désormeaux-Poulin) ihr Leben nicht vorgestellt: Jeder Tag verläuft gleich und Überraschungen, geschweige denn Erfolge, hält ihr Alltag - weder privat, noch im Job - schon lange nicht mehr für sie bereit. Tief dahinter vermutet die biedere Mutter und Ehefrau jedoch sexuelle Frustration und so macht sie sich gemeinsam mit ihrem nicht minder prüden Ehemann auf die Suche nach einem Abenteuer: Ein flotter Dreier soll wieder Schwung in das Leben des festgefahrenen Paares bringen. (JM)

Originaltitel
Produktionsland
Kanada
Altersfreigabe
Genre
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Trailer, Videos & 6 Bilder zu Ménage à trois - Drei sind (k)einer zu viel