Neo Rauch - Gefährten und Begleiter ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2016 von Nicola Graef.

Der Dokumentarfilm Neo Rauch - Gefährten und Begleiter widmet sich dem deutschen Maler, der als Vorreiter der Neuen Leipziger Schule gilt.

komplette Handlung anzeigen

Pressestimmen

Alle 4 Pressestimmen zu Neo Rauch - Gefährten und Begleiter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Neo Rauch - Gefährten und Begleiter

6.6 / 10
19 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
18
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
8
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Neo Rauch - Gefährten und Begleiter

Handlung von Neo Rauch - Gefährten und Begleiter
Der Leipziger Maler Neo Rauch wurde 1960 in der DDR geboren. Er verlor noch als Baby seine Eltern, erlernte den Beruf des Hochschullehrers und hatte schließlich als Künstler Erfolg. In seinen Gemälden wendet er sich immer wieder seiner eigenen Lebensgeschichte und seiner Kindheit in Ostdeutschland zu. Mal verwirrend, mal albtraumhaft erzählen seine Bilder eine persönliche Geschichte der Stimmungen, Assoziationen und Erfahrungen.

  • Nicola Graef erforscht mit seiner Doku Neo Rauch - Gefährten und Begleiter das Leben und Werk des renommierten deutschen Malers. Um ein Gespür für Neo Rauch zu bekommen, spricht er mit Kunstsammlern auf der ganzen Welt, aber auch mit den Unterstützern, die seit Jahren loyal zu dem Künstler halten und seine Kunst durch das Herstellen von Rahmen oder die fotografische Vermarktung möglich und bekannt machen. Darüber hinaus erforscht er, was seine Heimat dem eigenwilligen Wegbereiter der Neuen Leipziger Schule bedeutet, der seine Heimatstadt Leipzig nie für längere Zeit hinter sich gelassen hat. (ES)

7 Trailer, Videos & 17 Bilder zu Neo Rauch - Gefährten und Begleiter