Utøya 22. Juli


Utøya 22. juli / AT: U - July 22

NO · 2018 · Laufzeit 93 Minuten · FSK 12 · Thriller, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.5
Kritiker
26 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
101 Bewertungen
9 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Erik Poppe, mit Andrea Berntzen und Aleksander Holmen

Das auf wahren Begebenheiten basierende Drama Utøya 22. Juli zeichnet das Attentat von Anders Behring Breivik im Sommer 2011 auf der norwegischen Insel nach.

Handlung von Utøya 22. Juli
Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) verbringt den Sommertag des 22. Juli 2011 zusammen mit vielen anderen jungen Menschen auf der norwegischen Insel Utøya im Binnensee Tyrifjord nordwestlich der Hauptstadt Oslo. Die AUF, also die Jugendorganisation der norwegischen sozialdemokratischen Arbeiterpartei, führt hier den politischen Nachwuchs zusammen, doch um 17:20 Uhr fallen plötzlich Schüsse. Die Jugendlichen haben zwar von Anders Behring Breiviks Bombenattentat in Oslo gehört, doch ist der Täter nun tatsächlich zu ihnen auf die Insel gekommen?

Hintergrund & Infos zu Utøya 22. Juli
Das norwegische Drama Utøya 22. Juli von Erik Poppe orientiert sich an den wahren Ereignissen, die 2011 für weltweite Bestürzung sorgten und mit 77 Todesopfern als tödlichster Angriff seit dem Zweiten Weltkrieg in die norwegische Geschichte eingingen: Am 22. Juli explodierte um 15:25 Uhr zunächst eine selbstgebastelte Bombe im norwegischen Regierungsviertel in Oslo, tötete acht Menschen und verletzte 209 weitere Personen.

Zwei Stunden später verschaffte sich der rechtsextremistische Terrorist Anders Behring Breivik mit falscher Uniform und falschem Ausweis Zutritt zu einem Jugend-Camp auf der Insel Utøya, wo sich junge politische Männer und Frauen der AUF zusammengefunden hatte. Er erschoss zwischen 17:20 Uhr bis 18:35 Uhr 69 Menschen in einem Massaker, das insgesamt fast anderthalb Stunden andauerte. Am selben Abend wurde Breivik als Tatverdächtiger festgenommen, vor Gericht am 29. November 2011 für unzurechnungsfähig befunden und zur Höchststrafe von 21 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.

Utøya 22. Juli wurde im Februar 2018 im Wettbewerb der 68. Berlinale uraufgeführt. Der Brite Paul Greengrass verfilmte mit Norway die Ereignisse im selben Jahr ebenfalls. (ES)

  • Utøya 22. Juli mit Andrea Berntzen - Bild
  • Utøya 22. Juli mit Andrea Berntzen - Bild
  • Utøya 22. Juli - Bild
  • Utøya 22. Juli mit Andrea Berntzen - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (1) zu Utøya 22. Juli


15 Kritiken & 11 Kommentare zu Utøya 22. Juli

Fb8abc198ea242ee9fdf2ba483c3278b