Doch kein Ende für Rick in The Walking Dead: Drei Filme mit Andrew Lincoln geplant


Rick (Andrew Lincoln) in The Walking Dead
© AMC
Rick (Andrew Lincoln) in The Walking Dead
moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei nomandnosh.com, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Nudel-Restaurants in Hongkong spielen.

Dagegen ist der Negan-Cliffhanger ein Kinderspiel. Nachdem wir Monate über den Ausstieg von Andrew Lincolns Rick Grimes aus The Walking Dead spekuliert haben, wurde vergangene Nacht seine vorerst letzte Episode in der Zombieserie ausgestrahlt. Fast gleichzeitig wurde bekannt, dass AMC drei großbudgetierte The Walking Dead-Filme plant, in denen Andrew Lincoln die Hauptrolle spielen soll. Anstatt Lincolns Rick in die Zombie-Rente zu schicken, wurde sein Abgang genutzt, um das noch immer quotenstarke Universum der Serie zu erweitern. Hier erfahrt ihr, wie die Pläne konkret aussehen.

Drei The Walking Dead-Filme: Mehr Geschichten mit Rick

Achtung, Spoiler für The Walking Dead: In der vergangenen Episode "What Comes After" ist Rick Grimes wider Erwarten vieler Fans nicht gestorben. Was danach kommt, ist stattdessen die Erweiterung des The Walking Dead-Universums. Drei Filme sind geplant, in denen Andrew Lincoln die Hauptrolle spielen wird. Das berichtet der Hollywood Reporter.

  • Was sind das für The Walking Dead-Filme?
    Die drei Filme sollen hohe Budgets und Spielfilmlänge haben. Rick soll weiterhin die Hauptrolle darin einnehmen.
  • Wo können wir die The Walking Dead-Filme sehen?
    Bei den Filmen handelt es sich nicht um Kinofilme. Sie sind für die Ausstrahlung auf dem US-Sender AMC geplant, wobei AMC zur Finanzierung nach einem Partner sucht. Eine Ausstrahlung über FOX bzw. Sky in Deutschland ist denkbar.
  • Wann können wir die Filme schauen?
    Noch gibt es keinen Termin für die neuen The Walking Dead-Filme. Unklar ist weiterhin, wo die Dreharbeiten stattfinden. Laut Variety werden die Dreharbeiten für den ersten Film 2019 beginnen. Eine Ausstrahlung Ende 2019 oder 2020 ist vorstellbar.
  • Wer macht die Filme mit Rick?
    Scott Gimple, ehemaliger Showrunner von The Walking Dead, wird die Spielfilme planen.

Die The Walking Dead-Filme sind nur der Anfang großer Pläne

Die drei Spielfilme für The Walking Dead sind nur der Anfang einer Erweiterung des ertragreichen Zombie-Universums, das bereits Comics, zwei große Serien und Webserien umfasst. Laut THR sind "zahlreiche geskriptete Projekte" in Arbeit, bei denen Scott M. Gimple die Aufsicht innehaben wird. Gimple fasst das so zusammen:

Es gibt mehr Geschichten zu erzählen und wir erzählen sie.

Konkret erklärte Gimple die großangelegten Pläne für das The Walking Dead-Franchise folgendermaßen:

In den nächsten paar Jahren werden wir Specials drehen, neue Serien sind durchaus wahrscheinlich, qualitativ hochwertige digitale Inhalte und dann Inhalte, die sich momentan schwer beschreiben lassen.

Dabei will Gimple auch in der Mythologie der Reihe graben, deren Hauptserie in den vergangenen Staffeln zahlreiche Figuren hervorgebracht hat:

Wir werden in der Vergangenheit graben und alte Figuren sehen. Wir werden neue Charaktere einführen und neue Szenarien.

In Deutschland ist die vorerst letzte Folge von Rick in The Walking Dead auf Fox und Sky Ticket verfügbar.

Wollt ihr The Walking Dead-Spielfilme mit Rick Grimes sehen?

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei nomandnosh.com, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Nudel-Restaurants in Hongkong spielen.
Deine Meinung zum Artikel Doch kein Ende für Rick in The Walking Dead: Drei Filme mit Andrew Lincoln geplant
16797ab1d99f49db8df359c05ac30c95