Community Blog
Justice for all

Justice League - Was könnte der erste Trailer verraten?


Die Justice League
© DC Comics, Warner Bros.
Die Justice League

Nach den Ereignissen in Batman v Superman: Dawn of Justice wollen Batman und Wonder Woman ein Team zusammenstellen, um die Erde zu beschützen, da sich eine große Gefahr auf dem Weg befindet. Ihre Wahl fällt auf die drei Metawesen Aquaman, Cyborg und The Flash, mit denen sie sich der außerirdischen Bedrohung entgegenstellen wollen. Was sie vermutlich noch nicht ahnen ist, dass sie sich mit weitaus mehr konfrontiert sehen werden als nur einer Armee von Paradämonen, denn Steppenwolf, einer der mächtigsten Krieger der Welt Apokolips, befindet sich ebenfalls auf dem Weg zur Erde. Der Trailer zeigt viele neue Szenen und um genau diese kleine Vorschau auf Justice League soll es nun gehen. Bevor es losgeht könnt ihr euch an dieser Stelle den Trailer noch einmal ansehen:

Der erste richtige Trailer gewährt einen schönen kleinen Einblick in den Film, ohne jedoch zuviel über dessen Geschichte zu verraten. Die Action-Szenen sind dabei schön inszeniert, jeder Charakter bekommt seinen eigenen Moment zum Strahlen zugesprochen und Zack Snyders Stil ist optisch einmal mehr ziemlich beeindruckend. Doch nun geht es endlich los mit einem etwas genaueren Blick auf einige ausgewählte Szenen des Trailers ;)


0:17-0:18 - Batman reitet umher

Zu Beginn des Trailers sehen wir Bruce Wayne auf einem Pferd reiten - mitten im Nirgendwo. Wie wir wenig später erfahren, befindet er sich derzeit auf der Suche nach Mitgliedern für sein Team und geht Gerüchten nach, die von einem gewissen Aquaman berichten. Diesen soll er, wie wir aus dem vergangenes Jahr veröffentlichten Teaser wissen, dort auch finden und von ihm wenig freundlich begrüßt werden. Warum wählte ich nun ausgerechnet diese Szene als Einstieg? Nun, bekanntlich war Frank Millers Comic-Meisterwerk The Dark Knight Returns ein großer Quell der Inspiration für Batman v Superman, denn Millers Comic wurde in diversen Einstellungen des Films zitiert. Die oben abgebildete Szene ist ebenfalls eine kleine Hommage an eben diesen Comic, denn auch dort sieht man Batman auf einem Pferd umherziehen.


0:29-0:30 - Eine Mother Box

In dieser Einstellung ist deutlich eine Mother Box zu erkennen, etwas, das vom Planeten Apokolips stammt. Wir wissen, Darkseid und seine Heerscharen versuchten bereits früher, die Erde zu erobern, mussten sich damals allerdings einer gewaltigen Armee geschlagen geben, doch dazu später ein paar Worte mehr. Ebenfalls bekannt ist, dass sich derzeit insgesamt drei Mother Boxes auf der Erde befinden, wobei einer davon eine ganz besondere Rolle zukommt: Die Erschaffung Cyborgs. In einem kurzen Video wurde man in Batman v Superman Zeuge wie Victor Stone von dieser Box verwandelt wurde. Neben der Mother Box sehen wir außerdem noch Pokale sowie eine Fahne mit der Aufschrift Gotham City University, für deren Football-Team Victor spielte. In der darauffolgenden Szene können wir außerdem einen Blick auf Victors Vater Dr. Silas Stone erhaschen, der einen äußerst unangenehmen Besucher zu haben scheint, nämlich einen Paradämon.

Bei Mother Boxes handelt es sich übrigens um extrem hochentwickelte Supercomputer, die meist dazu benutzt werden, um Brücken zu anderen Welten zu bilden; ihre Energie beziehen sie dabei aus einer kosmischen Quelle. Mit den Mother Boxes kann man jedoch noch weitaus mehr machen, denn mit ihnen sind die New Gods, zu denen sowohl Steppenwolf als auch Darkseid zählen, ebenfalls in der Lage Materie zu manipulieren, den Geist von Lebewesen zu beeinflussen, Kontrolle über andere Technologien zu erlangen oder das Raum-Zeit-Gefüge zu manipulieren. Verbindet man diese Boxen direkt mit der Quelle, so steigen ihre Macht und ihre Einsatzmöglichkeiten nahezu ins Unermessliche.


0:39-0:40 - Aquaman

Arthur Curry. The Aquaman.


Jason Momoas Charakter Aquaman wird uns in diesen paar Sekunden erstmals etwas genauer gezeigt und zwar bei der Rettung eines Mannes aus den reißenden Fluten. Im Laufe des Trailers wird diese Figur besonders imposant in Szene gesetzt, ohne uns bis jetzt allzu viel über ihn zu verraten. Später im Video sehen wir ihn in seiner vollen atlantischen Rüstung und mit seiner Waffe: Dem Dreizack des Poseidon. Dieser Aquaman selbst erscheint mir übrigens wie eine Mischung aus den Versionen des Charakters der späten 1990er und frühen 2000er Jahre sowie dem New 52-Aquaman; sogar die Version aus der Cartoon-Serie Batman: The Brave and the Bold scheint zu einem gewissen Grad eine Inspiration für den DCEU-Aquaman gewesen zu sein, wenn man sein Verhalten betrachtet, denn beide Inkarnationen schrecken vor keinem Kampf zurück.


0:56-0:58 - The Flash

My name is Barry Allen. And I am the fastest man alive.


Flash war bereits früher einer meiner absoluten Lieblings-Superhelden und ich finde es super, ihn endlich auf der großen Leinwand erleben zu können. In dieser Szene können wir einen ersten genaueren Blick auf seine Kräfte beziehungsweise deren Darstellung im DCEU werfen. Anders als sein Comic-Gegenstück oder die TV-Version des Charakters besitzt dieser Flash blaue Energieblitze und keine gelben. Dies lässt auf eine größere Erfahrung sowie eine engere Bindung an die Speed Force schließen; der DCEU-Flash scheint somit bereits sehr gut mit seinen Kräften umgehen zu können und dürfte höchstwahrscheinlich schneller sein als sein TV-Pendant sowie über mehr Erfahrung verfügen. Apropos TV-Flash: Später im Trailer sehen wir, wie Barry seinen Vater Henry im Gefängnis besucht und die beiden ihre Hände gegen die Trennscheibe drücken; eine ähnliche Szene sah man so bereits ebenfalls schon in der TV-Serie. Im Trailer können wir außerdem einen schönen Blick auf Barrys Rüstung werfen, die gewisse Ähnlichkeiten zu der des Injustice-Flashs aufweist. In einer späteren Szene bekommen wir zudem einen kleinen Kampf von Flash gegen einen Paradämon zu sehen, in der Barrys Kräfte, meiner Meinung nach, toll visualisiert wurden.


1:04-1:05 - Batman

Wer Zack Snyders bisherige Comic-Adaptionen gesehen hat, beispielsweise 300 oder Watchmen, der weiß, wie gerne der Regisseur sich vor der jeweiligen Vorlage verneigt und teils ganze Panels 1:1 nachstellt. Diese Szene zeigt Batman, wie er sich in den Kampf gegen einen Paradämonen stürzt. Das Besondere an diesem speziellen Shot ist allerdings, dass wir hier eine klare Hommage an das Cover des legendären Comics Detective Comics #27 haben: In diesem Heft, welches 1939 veröffentlicht wurde, feierte Batman seinen allerersten Auftritt. Für Comic-Fans ein schönes kleines Easter Egg :)


1:15-1:17 - Aquaman kämpft gegen Paradämonen

Hier sehen wir Aquaman wie er sich in den Kampf gegen zwei Paradämonen stürzt und diese unmittelbar darauf mit seinem Dreizack pfählt. Diese Szene habe ich gewählt, da sie einen Teil von Aquamans Kampfstil schön aufzeigt: Der Dreizack ist, wie bereits weiter oben erwähnt, seine Waffe und er beherrscht den Umgang damit wahrlich meisterhaft. Zudem entspricht das Design des Dreizacks sehr deutlich der Version dieses Gegenstands in den New 52. Wieso erwähne ich speziell diese Comics noch einmal? Nun, einmal, weil dieser Dreizack innerhalb dieser Kontinuität zu den mächtigsten Waffen auf der Erde zählt; mächtig genug, um Supermans Fleisch zu zerfetzen oder Darkseid zu verletzen. Außerdem ist diese Szene eine schöne kleine Anspielung auf Aquamans ersten Auftritt in der New 52-Storyline Justice League: Origin, bei dem er ebenfalls zwei Paradämonen mit seinem Dreizack aufspießte.

Generell scheinen sich die Macher in einem gewissen Maße an Justice League: Origin zu orientieren, denn sowohl im Comic als auch im Film startet Apokolips eine Invasion woraufhin sich die Justice League formiert, um diesen Angriff abzuwehren. Es kommt zudem im Comic zu diversen Auseinandersetzungen zwischen den Mitgliedern der Liga - womöglich können wir solche Meinungsverschiedenheiten auch im Film erwarten. Speziell Amazonen und Atlanter haben ein sehr angespanntes Verhältnis, weshalb es durchaus möglich wäre, dass es zu Spannungen zwischen Aquaman und Wonder Woman kommen könnte. Die oben erwähnten Mother Boxes spielen im Comic ebenfalls eine Rolle, denn die Paradämonen sind hinter ihnen her. Ein entscheidender Unterschied ist jedoch der Antagonist, denn während im Comic Darkseid persönlich die Erde angreift, ist es im Film einer seiner erfahrensten und erbarmungslosesten Krieger: Steppenwolf.


1:23-1:24 - Cyborg

Organic and bio-electronic body parts. He’s a cyborg.


Cyborg hatte bereits früher im Trailer seinen ersten großen Auftritt, doch ich entschied mich bewusst für diese spezielle Einstellung. Dr. Silas Stone rettete mithilfe außerirdischer Technologie das Leben seines Sohnes, doch am Ende bestand Victors Körper zum Großteil aus kybernetischen Teilen. Seither versucht er, seine Menschlichkeit zu bewahren und schließt sich der Justice League an, um die Erde zu retten. Ich könnte mir vorstellen, dass sein Vater im Laufe des Films von Paradämonen entführt wird, was für Cyborg als Motiv dienen könnte, um der Liga beizutreten. Diese spezielle, oben abgebildete Szene verdeutlicht schön, wie sehr Cyborgs Design an jenes der Paradämonen angelehnt ist, denn gewisse Parallelen zu Darkseids Schergen lassen sich nicht von der Hand weisen. Es dürfte außerdem spannend zu sehen sein, wie die apokoliptische Technologie in Victors Körper auf die Mother Boxes reagiert oder ob sein Körper vielleicht sogar vom Feind manipuliert werden kann, damit er sich gegen seine Verbündeten wendet?


1:46 - Lois Lane

Bruce! Listen to me now! It's Lois! Lois Lane! She's the key!


Supermans wahre Liebe bekommt ebenfalls einen winzigen Auftritt im Trailer spendiert, doch über ihre Rolle im Film ist bisher nichts bekannt. Flash prophezeite Bruce Wayne in Batman v Superman eine düstere Zukunft und dass Lois Lane in den bevorstehenden Ereignissen eine Schlüsselrolle zukommen werde; doch näher ins Detail gehen konnte er nicht. Womöglich ist sie der Schlüssel, um Superman von den Toten zurückzuholen beziehungsweise aus seinem "Schlaf" zu erwecken?


1:48-1:49 - Königin Mera

Die Macher bestätigten bereits vor einiger Zeit, wir würden in Justice League einen ersten Einblick in die sagenumwobene Stadt Atlantis erhaschen können und der erste Trailer liefert uns einen winzigen Vorgeschmack auf das, was uns im fertigen Film erwarten könnte. Auf diesem Bild sehen wir Mera, die Königin von Atlantis und Ehefrau des Superhelden Aquaman. Ihre genaue Rolle im Film ist zwar noch nicht bekannt, doch womöglich weiß sie etwas über die frühere Invasion von Darkseids Horden auf der Erde. Denkbar wäre für mich ebenfalls eine erste Andeutung auf das, was wir im kommenden Aquaman-Film erwarten dürften, beispielsweise, welche Storyline für diesen Film adaptiert werden könnte. Auf einen ersten Besuch im DCEU-Atlantis freue ich mich jedenfalls schon jetzt :)


1:50-1:51 - Ein Krieg zwischen der Erde und Apokolips

Devils don't come from hell beneath us. No, they come from the sky.


Im ersten veröffentlichten Teaser sah man, wie verschiedene Personen eine Mother Box vergruben. Der aktuelle Trailer könnte uns nun die Antwort darauf geben, wie diese Leute in den Besitz dieses Stücks apokoliptischer Technologie gelangen konnten. In diesen wenigen Sekunden werden wir Zeuge eines Krieges zweier gigantischer Armeen, die einander erbarmungslos bekämpfen. Wir sehen zwar nur Amazonen, doch es würde mich nicht überraschen, wenn an ihrer Seite ebenfalls Atlanter und Menschen kämpfen, um ihre Welt zu verteidigen, denn ein solches Szenario wurde von den Machern des Films bereits angedeutet. Möglich wäre also, dass Darkseid bereits vor tausenden von Jahren versuchte, die Erde zu erobern, damals jedoch von einer gewaltigen Streitmacht zurückgedrängt werden konnte. Der Herrscher von Apokolips ließ damals drei Mother Boxes auf der Erde zurück, die unter den drei Völkern aufgeteilt und wahrscheinlich versteckt wurden, damit ein ähnliches Szenario nicht noch einmal passieren könnte. Ich könnte mir vorstellen, dass der Film mit einer längeren Rückblende beginnt, um uns den damaligen Krieg zu zeigen und uns zu verdeutlichen, wieso die Mother Boxes dermaßen wichtig sind. Außerdem ist der Kampfschauplatz interessant, denn diese Landschaft erinnert zumindest mich an den Ort, an dem die Justice League gegen die Paradämonen kämpft. Womöglich findet die Entscheidungsschlacht der Gegenwart genau dort statt, wo bereits der erste Krieg gegen Apokolips ausgetragen wurde? Diese Szene zeigt außerdem, dass Lex Luthor mit seiner oben stehenden Äußerung recht hatte: Wie schon in Batmans Knightmare kamen auch in diesem Krieg die Dämonen keineswegs aus der Hölle, sondern vom Himmel.


2:05-2:08 - Batman und Commissioner Gordon

It’s good to see you playing well with others again.


Gegen Ende des Trailers wird uns endlich ein erster Blick auf den Commissioner James Gordon des DCEU ermöglicht. Er und Batman befinden sich in dieser Szene klar in Gotham City und die Art wie Gordon mit Batman spricht deutet natürlich bereits an, dass beide eine gemeinsame Geschichte verbindet. Worauf der Commissioner jedoch genau anspielt, darüber kann man derzeit lediglich spekulieren. Einmal könnte dieser Satz sicherlich klar auf Batman selbst im Vorgänger-Film anspielen, denn dort wurde bereits an diversen Stellen angedeutet, wie sehr ihn die Verluste einstiger Weggefährten, speziell der von Jason Todd (Robin II), im Laufe seiner Karriere veränderten; über die Jahre wurde er deshalb zusehends verbitterter, ging brutaler gegen seine Gegner vor und verlor sich allmählich in seiner eigenen Finsternis. Womöglich können wir uns also darauf einstellen, dass in den kommenden DCEU-Filmen mit Batman dessen Dynamik mit anderen Figuren einen größeren Stellenwert einnehmen könnte; womöglich auch in seinem bereits angekündigten Solo-Film oder dem vor weniger Wochen enthüllten Nightwing-Film? Zack Snyder äußerte sich zudem jüngst in einem Interview ebenfalls zu Batmans Rolle in dieser Phase des DCEU und sagte: Wenn wir ihn in "BvS" sehen, ist er definitiv am Tiefpunkt seiner Isolation. Es war immer unsere Absicht, dass "Justice League" die Fortsetzung für Batman sein würde, um sich zu einem vollständigen Helden zu entwickeln.

Das war es nun auch schon mit meinem etwas genaueren Blick auf ausgewählte Szenen des ersten Justice League-Trailers. Natürlich bin ich längst nicht auf alles eingegangen, was im Video zu sehen ist, beispielsweise auf einige wirklich coole Action-Szenen von Wonder Woman, Flash und Aquaman oder Batmans Nightcrawler, mit dem er seine Freunde im Kampf gegen die Paradämonen unterstützt; die eine oder andere Szene kannte man zudem bereits aus dem mehrfach erwähnten Teaser-Video, weshalb ich sie nicht nochmal alle erwähnen wollte. In diesem Trailer steckt auf jeden Fall eine Menge drin und falls ihr euch womöglich näher mit der Justice League beschäftigen wollt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr einmal bei meiner The Road to the Justice League-Artikelreihe vorbeischauen würdet :)

Wie fandet ihr den ersten Trailer und was glaubt ihr, könnte sich hinter der einen oder anderen Szene verbergen?

moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Justice League - Was könnte der erste Trailer verraten?
45b610ac453b47089d02d785d4fd5c33