moviepilot Horror Story: Schlagt euer Handlungsjahr vor!


moviepilot Horror Story
© moviepilot
moviepilot Horror Story
moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)

Passend zur Jahreszeit hat unser Themenspecial Angst, Schrecken, Panik - Horror-Monat 2018 begonnen. Neben vielen Texten, unter anderem bereits zu den ersten Meilensteinen des Horrorfilms aus deutschen Landen, dem Frankenstein Monster sowie dem Monsterfilm erwartet euch auch eine Community-Aktion rund um blutige, beängstigende oder verstörende Themen. Wie diese Themen aussehen, entscheidet aber ihr, denn wir schreiben gemeinsam ein Horror-Drehbuch. Der erste Part ist bereits geklärt. Vor zwei Tagen fragten wir euch: In welchem Horror-Sub-Genre soll die Geschichte spielen? Eure Vorschläge habt ihr als Kommentar unter den Artikel geschrieben und derjenige mit den meisten Likes wird jetzt ins entstehende Drehbuch aufgenommen. Gewonnen hat:

Psychologischer Horrorfilm

Psychologischer Horror ist im Vergleich zu traditionellem Horror um einiges subtiler, es geht weniger um körperliche Gewalt oder Blutfontänen, sondern vielmehr um Ängste von Menschen, unbehagliche Gefühle, psychologische Verwundbarkeiten. Vielfach zeigt sich dies auch im Körperhorror, der anormales Verhalten von Figuren zeigt, Experimente mit Menschen, Krankheiten etc. Ziel ist es, beim Zuschauer ein unbehagliches Gefühl zu erzeugen und ihn in seiner mentalen Komfortzone zu erschrecken.

2. Teil der moviepilot Horror Story: Das Handlungsjahr

Auf den ersten Blick erscheint es einfach, sich bei unserer moviepilot Horror Story für ein Jahr zu entscheiden. Viele Möglichkeiten stehen uns offen:

  • Im Mittelalter könnten wir hervorragend den psychologischen Horror mit religiösem Atem verbinden.
  • In der Gegenwart würden uns alle Türen für aktuelle persönliche wie politische Befindlichkeiten offen stehen.
  • Politische Umbruchsituationen wie Oktober 1989 / Mai 1945 / Oktober 1917 etc. sind hervorragende Nährböden für psychologische Ausnahmesituationen.
  • Nicht zu vergessen: In bestimmten Jahrzehnten wie in den 1960er Jahren brachen Tabus auf, die viele unbehagliche Gefühle und Ängste bei den Menschen hervorriefen.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und schlagt einen Handlungszeitraum bzw. ein konkretes Jahr etc. vor, welches ihr in unserem Drehbuch sehen wollt. Erklärt es in den Kommentaren und ladet andere moviepiloten und Freunde dazu ein, die Kommentare zu liken. Der Vorschlag mit den meisten Likes bis zur Veröffentlichung der nächsten moviepilot Horror Story-Frage wird ins Drehbuch aufgenommen.

Welches Subgenre soll die moviepilot-Horror-Story abdecken?

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel moviepilot Horror Story: Schlagt euer Handlungsjahr vor!
47f9e4413d9241ce908be53406be4710