Spider-Man: A New Universe - Wir erklären die Szene nach dem Abspann


Spider-Man: A New Universe
© Sony
Spider-Man: A New Universe

Achtung, Spoiler zu Spider-Man: A New Universe: In Spider-Man: A New Universe entdeckt der junge Spinnenman Miles Morales, dass es zahlreiche Inkarnationen von Spider-Man im Multiversum gibt und trifft so auf sechs weitere freundliche Spinnen aus anderen Welten. Wie es sich für einen Marvel-Film gehört, darf natürlich auch die obligatorische Szene nach dem Abspann nicht fehlen, die uns einen weiteren Spider-Man präsentiert. Wer dieser futuristische Spider-Man ist und warum er mit dem Finger auf einen Cartoon-Spider-Man zeigt, haben wir für euch zusammengefasst.

Das passiert in der Abspannszene von Spider-Man: A New Universe

Nach einer rührenden Widmung an die 2018 verstorbenen Spider-Man-Schöpfer Stan Lee und Steve Ditko gibt es nach den Credits einen Auftritt eines neuen Spider-Man. Die Abspannszene entführt uns ins Nueva York (New York) des Jahres 2099. Dort sehen wir den Charakter Miguel O'Hara - im Original gesprochen von Oscar Isaac! Dieser erhält ein Gerät, mit dem er in andere Welten des Multiversums reisen kann. Ein Grundstein für das angekündigte Sequel und ein Spin-off wurde damit gelegt.

Da er aus unbekannten Gründen über die Geschehnisse um Miles Morales Bescheid weiß, beschließt er, weitere Spider-Man-Inkarnationen zu rekrutieren. Sein erster Halt ist die Welt der Erde-67 und er landet direkt in der Spider-Man-Cartoonserie aus dem Jahr 1967. Verdutzt über den Doppelgänger beginnen beide Spider-Man-Figuren mit den Fingern aufeinander zu zeigen. Hierbei handelt es sich um eine ikonische Szene der Originalserie, die zu einem beliebten Meme wurde.

via GIPHY

Wer ist Miguel O'Hara aka Spider-Man 2099?

Bei der uns vorgestellten Figur des Miguel O'Hara handelt es sich um den Protagonisten der Comicreihe Spider-Man 2099, der erstmals 1992 in Erscheinung trat und der erste lateinamerikanische Spider-Man war. Miguel O'Hara ist ein Forscher, der für den Konzern Alchemax arbeitet - dieser spielte eine große Rolle in Spider-Man: A New Universe - und versucht, die Fähigkeiten längst vergessener Superhelden künstlich zu rekreieren. Bei einem genetischen Experiment wird seine DNA mit der einer Spinne vermischt. Dadurch erhielt er jedoch neben den Fähigkeiten des Wandkrabbelns und Netzschießens auch Gift spritzende Fangzähne.

Die Welt von 2099 ist sicherlich ein interessanter Schauplatz für eine Fortsetzung von Spider-Man: A New Universe. Diese in zwei Klassen geteilte Welt wird von Großkonzernen regiert und Superhelden gehören der Vergangenheit an. Diese sind nur noch fast vergessene Legenden - bis auf Thor, der seine eigene Religion hervorgebracht hat.

Spider-Man: A New Universe läuft seit 13.12.2018 bei uns im Kino. Bei uns erfahrt ihr alles, was ihr über den animierten Spider-Man-Film wissen müsst.

Habt ihr Miguel O'Hara in Spider-Man: A New Universe sofort erkannt?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Spider-Man: A New Universe - Wir erklären die Szene nach dem Abspann
503aaf6a62f24e7a8862dabcd9711832