Supernatural-Fans dürfen diesen Film auf keinen Fall verpassen


Supernatural
© The CW
Supernatural

Supernatural-Fans aufgepasst: Nach seinem temporeichen Dschungel-Abenteuer im berüchtigten Spiel Jumanji wechselt Jack Black wieder das Genre und wird in seinem nächsten Film einen Magier mimen. In der Literatur-Verfilmung Das Haus der geheimnisvollen Uhren verkörpert der Darsteller den Onkel des jungen Helden der Geschichte: Jonathan Barnavelt. Diese Adaption eines Jugendbuches ist nun besonders interessant für alle Supernatural-Fans. Aber warum? Nun, das erklärt euch lieber Eric Kripke, seines Zeichens Drehbuch-Autor eben von Das Haus der geheimnisvollen Uhren und, wie der Zufall so spielt, Schöpfer der Abenteuer der Winchester-Brüder.

Jede Menge Easter Eggs in der Supernatural-Origin-Story

Wie Cinema Blend berichtet, wandte sich Kripke via Twitter speziell an die Anhänger seiner Erfolgsserie und verkündete, er habe zahlreiche Easter Eggs und Referenzen an Sams und Deans Monsterjagd in Das Haus der geheimnisvollen Uhren versteckt. Allein aus diesem Grund sollten sich Fans des Brüder-Duos den kommenden Gruselfilm rund um eine geheimnisumwobene Uhr, deren Ticken das Ende der Menschheit herbeiführen könnte, unbedingt ansehen. Genau schrieb Kripke:

Oh, und Supernatural-Fans: Wenn die Zeit voranschreitet, werde ich damit beginnen, einige Hinweise zu den Tonnen von Supernatural-Easter Eggs fallen zu lassen, die ich in den Film geschrieben habe! Wenn du ein Fan der Serie bist, dann ist dieser Film unsere Origin-Story, unbedingt ansehen!

In seinem zweiten (unteren) Tweet geht Kripke näher auf seine Beziehung zur Buchvorlage ein und erzählt, wieso diese ihm soviel bedeutet:

Als ich zehn war, veränderte dieses Buch mein Leben. Das ist es, was mich dazu inspirierte, Supernatural zu schreiben. Es hat Schrecken, Herz, Magie. Deshalb war ich geehrt, diesen Film schreiben zu dürfen (...). Eine wahre Passion und ein Traum, der wahr wird.

Worum geht es in Das Haus der geheimnisvollen Uhren?

Im Zentrum von Das Haus der geheimnisvollen Uhren steht der junge Lewis, dessen Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommen, woraufhin er von seinem Onkel Jonathan Barnavelt aufgenommen wird und somit ein neues Zuhause findet. Jonathan hütet anfangs jedoch ein Geheimnis, denn in den Wänden seines Heimes scheinen seltsame Dinge vor sich zu gehen. Regelmäßig Besuch bekommt er übrigens von seiner Nachbarin Mrs. Zimmermann, welche ebenfalls keine gewöhnliche Frau zu sein scheint. Wie Lewis später herausfinden soll, besitzen beide Erwachsene magische Kräfte, was in ihm den Wunsch weckt, selbst ein Magier zu werden. Allerdings rückt dies recht schnell in den Hintergrund, denn in einer Mauer des Anwesens befindet sich eine mysteriöse Uhr, deren Ticken schreckliches Unheil bedeuten könnte.


Bis wir selbst auf die Suche nach den Supernatural-Easter Eggs im Haus der geheimnisvollen Uhren gehen können, wird es noch etwas dauern, denn der von Eli Roth inszenierte Film wird am 20.09.2018 in unseren Kinos starten. Der erste Trailer kann euch aber schon einmal einen guten eindruck verschaffen.

Was glaubt ihr, welche Supernatural-Anspielungen Eric Kripke in seinem neuen Film versteckt haben könnte?

moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Supernatural-Fans dürfen diesen Film auf keinen Fall verpassen
098814e8dede4561b6535b52d6227c07