The Walking Dead: So werden die Whisperers den Verlauf der Serie beeinflussen


The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead

Achtung, Spoiler zur 9. Staffel von The Walking Dead: Acht Episoden haben wir bereits in der 9. Staffel von The Walking Dead gesehen. Diese sorgten vor allem aufgrund von Ricks qualvollem Abschied für Schlagzeilen. Während der einstige Sheriff in Zukunft in drei The Walking Dead-Filmen weitere Abenteuer in der Zombie-Apokalypse erlebt, kündigte sich in der Serie eine neue Gruppe Bösewichte an. Die Whisperers sind endlich in The Walking Dead angekommen und sorgen für Angst und Schrecken. Wie sie den weiteren Verlauf der Staffel bestimmen werden, erzählte nun Showrunnerin Angela Kang.

The Walking Dead - Nur die Stärksten überleben

Das Mid-Season-Finale der 9. Staffel von The Walking Dead gab uns einen ersten Vorgeschmack auf das drohende Unheil durch die Whisperers. Daran schließt auch Angela Kang in ihrem Interview mit Entertainment Weekly an:

In der zweiten Hälfte der 9. Staffel tauchen wir deutlich tiefer in die Geschichte der Whisperers ein. Am Ende der ersten Hälfte erwartete uns die Enthüllung, dass sich diese speziellen Zombies nicht weiterentwickelt haben, sondern eine eigenartige menschliche Bedrohung darstellen. Wir erfahren mehr über die Gruppe [der Whisperers], ihre brutale 'Überleben des Stärkeren'-Philosophie und wie sich diese auf grausame Weise [auf die Geschichte] auswirkt.

Besonders auf die erste Begegnung mit Alpha (Samantha Morton) und Beta (Ryan Hurst) sollen wir uns gefasst machen. So erzählt Angela Kang, dass unsere Helden mit einer Gefahr konfrontiert werden, wie es sie noch nie zuvor in The Walking Dead zu sehen gab:

Wir werden die großartige Samantha Morton als Alpha und Ryan Hurst als Beta kennenlernen, während unsere Helden damit ringen, wie sie der mit einer Gefahr umgehen sollen, die anders ist als alles, was sie zuvor erlebt haben, und Menschen, deren Einstellung sich grundlegend von der ihren unterschiedet.

Neue Probleme und Herausforderungen in The Walking Dead

Generell wird die Anpassung an die sich auch nach dem Zeitsprung fortlaufend verändernde Welt ein großes Thema der zweiten Staffelhälfte sein:

[Unsere Helden] versuchen, herauszufinden, wie sie in dieser Welt miteinander interagieren sollen, als sich mehr und mehr Probleme und Herausforderungen in den Weg stellen, die sowohl die neue Gefahr als auch andere Hindernisse betreffen. Wer werden außerdem die Auswirkung der Natur auf unsere Helden erfahren, sobald die Dinge kaputtgehen und die daraus resultierenden Probleme relevant werden.

Zu der Rolle der Whisperers fügt Angela Kang hinzu, dass sie den Lauf der Dinge in The Walking Dead nicht nur als Bedrohung am Horizont bestimmen werden, sondern dass sich die neuen Episoden damit beschäftigen, wie die Bösewichte leben und organisiert sind.

Bereits in Robert Kirkmans Comic-Vorlage sind die Whisperers für einige Eigenheiten bekannt. Dazu gehört etwa die Tatsache, dass sie sich mit abgetrennten Gliedmaßen und Hautfetzen von Beißern tarnen. Weiterhin markieren sie ihr Revier mit spitzen Holzpfählen und achten sehr genau darauf, wann eine Grenzüberschreitung stattfindet und wann nicht. Schon die ersten Folgen der zweiten Staffelhälfte sollen darüber Aufschluss geben, wie Alpha denkt und die Welt versteht.

Wir dürfen uns also auf den 10.02.2019 freuen, wenn die 9. Staffel von The Walking Dead mit der düsteren Whisperers-Geschichte im Gepäck auf AMC zurückkehrt. In Deutschland sind die Folgen wie gewohnt einen Tag nach US-Ausstrahlung auf FOX und via Sky zu sehen.

Was erwartet ihr euch von den Whisperers in The Walking Dead?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel The Walking Dead: So werden die Whisperers den Verlauf der Serie beeinflussen
C13b6a53e9f14a5e98769bdc585e4350