Mogli: Legende des Dschungels
© Netflix
Mogli: Legende des Dschungels

Trotz Netflix-Kauf: Mogli-Trailer kündigt Kinostart des neuen Dschungelbuchs an


Ist das schon eine kleine Annäherung von Kino und Streaming? Nachdem sich Netflix im Juli überraschend die Rechte an der neusten Verfilmung von Das Dschungelbuch aus der Feder von Rudyard Kipling sichern konnte, erwartet zumindest US-amerikanische und britische Zuschauern ein limitierter Kinostart von Mogli: Legende des Dschungels aka Jungle Book: Origins. So startet die kurze Auswertung in den Lichtspielhäusern am 29.11.2018 in Los Angeles, New York, San Francisco und London, bevor der Streifen am 07.12.2018 weltweit bei dem Streaming-Dienst erscheint. Dies gab Netflix nach Angaben von The Hollywood Reporter unlängst bekannt. Außerdem ist ein neuer Trailer erschienen, den ihr euch oben im Player ansehen könnt.

Mogli: Legende des Dschungels kommt limitiert in die Kinos

In Deutschland wird der Film dagegen nicht in den Kinos erscheinen - zumindest wurden bis dato keine entsprechenden Informationen seitens Netflix weitergeleitet. Lediglich in den Vereinigten Staaten und Großbritannien sollen weitere Vorführungen auf der großen Leinwand folgen. Mogli: Legende des Dschungels gilt als eines der besonders prestigeträchtigen Großprojekte bei Netflix. Für die Inszenierung zeichnet Andy Serkis verantwortlich, der vor allem als Motion Capture-Darsteller sowie Sprecher von Figuren wie Gollum aus Der Herr der Ringe, Kong aus Peter Jacksons King Kong und Caesar aus der Reboot-Reihe von Planet der Affen bekannt ist. Für seine nach eigenen Angaben düstere, blutige Adaption des Stoffes konnte der Brite einen namhaften Cast anheuern.

So sind in Motion Capture- und Sprechrollen u.a. Christian Bale als schwarzer Panther Baghira, Cate Blanchett als Schlange Kaa, Naomie Harris als Wölfin Nisha sowie Benedict Cumberbatch in der Rolle des Tigers Shir Khan zu sehen. Andy Serkis selbst übernimmt den Part von Bär Balu. In der Rolle des titelgebenden Mogli ist Rohan Chand zu sehen, der zuletzt etwa kleinere Rollen in Filmen wie Jumanji - Willkommen im Dschungel und Lone Survivor übernahm. Die jüngste Verfilmung des Buches soll sich zudem von anderen Dschungelbuch-Versionen unterscheiden, indem der Konflikt zwischen Mensch und Natur stärker in den Vordergrund gerückt wird.

Abseits davon schwingt im Hintergrund von Mogli: Legende des Dschungels der teils feindselige Konflikt zwischen Kino und Streaming mit. Zwischen Netflix und dem Filmfestival von Cannes kam es beispielsweise wegen neuer Regularien für den Wettbewerb zum Streit, woraufhin der Streaming-Anbieter sich komplett von der Verantstaltung zurückzog. Neben dem Dschungelbuch-Streifen erhielt zuletzt allerdings auch Orson Welles' letzter Film The Other Side of the Wind, der seit wenigen Tagen auf Netflix verfügbar ist, eine limitierte Kinoauswertung in den USA, während auch Alfonso Cuaróns neuer Film Roma einen limitierten Kinostart erhalten hat. Eine gewisse Annäherung ist also erkennbar.

Würdet ihr Andy Serkis' Mogli: Legende des Dschungels gerne im Kino sehen?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Trotz Netflix-Kauf: Mogli-Trailer kündigt Kinostart des neuen Dschungelbuchs an
12ff88fc5bb244c5bd39c203feffcf19