Wie Peter Jackson der Herr der Ringe-Serie von Amazon helfen will


Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
© Warner Bros.
Der Herr der Ringe: Die zwei Türme

Seit vor ungefähr einem Jahr bekannt wurde, dass Amazon eine Der Herr der Ringe-Serie in die Welt entlassen will, wurden Spekulationen um eine mögliche Beteiligung von Peter Jackson laut, der mit der Herr der Ringe-Trilogie von 2001 bis 2003 die Kinos eroberte und Filmgeschichte schrieb. Während einige Quellen berichteten, Peter Jackson trommle ein Team zur Unterstützung der Serie zusammen, wurden von anderer Seite Gerüchte geschürt, der Neuseeländer hätte überhaupt nichts mit dem Projekt am Hut. Auch Amazon machte dahingehend bisher keine festen Aussagen und sprach bisher nur von Verhandlungen mit dem Filmemacher. In einem Interview mit Metro.co.uk redete Peter Jackson nun Klartext, was seine Beteiligung an der Herr der Ringe-Serie angeht.

Peter Jackson erwartet erste Herr der Ringe-Drehbücher von Amazon

So erklärte Peter Jackson, dass er Amazon und die Herr der Ringe-Serie gerne unterstützen würde, ihm bisher allerdings die Zeit dazu gefehlt habe. Wenn Amazon ihm jedoch die Drehbücher zuschicke, die von John D. Payne und Patrick McKay verfasst werden sollen, würde der Filmemacher seine Hilfe anbieten:

Ich habe bisher keine Meinung dazu, denn ich habe noch nichts [von dem Projekt] gesehen. Ich denke, sie werden uns die Drehbücher zuschicken, um zu sehen, ob wir ihnen helfen können. [...] Ich wünsche ihnen alles Gute. Es ist eine große Aufgabe.

Damit schließt Peter Jackson ebenfalls eine mögliche Beteiligung von Philippa Boyens ein, mit der er ebenso wie mit Fran Welsh die Drehbücher zur Herr der Ringe-Trilogie verfasste. Das Duo arbeitete jüngst gemeinsam an dem Sci-Fi-Fantasy-Streifen Mortal Engines: Krieg der Städte, was ebenfalls ein Grund dafür war, dass ihnen wenig Zeit zur Auseinandersetzung mit Amazons Der Herr der Ringe-Serie blieb. Boyens erklärte dazu jedoch, dass auch ein neuer Blick auf die Geschichten von J.R.R. Tolkien dem Mittelerde-Projekt sicherlich gut tut:

Mit einem neuen Blick auf die Geschichte zu schauen ist eine gute Sache. Ich bin gespannt, was sie sich überlegen werden.

Laut aktuellem Stand soll die Produktion der Herr der Ringe-Serie 2020 beginnen, sodass ein Serienstart 2021 möglich wäre. Wir haben bis dahin schon einmal alles zusammengefasst, was es zum Mittelerde-Projekt von Amazon zu wissen gibt. Das von Peter Jackson mitverfasste und produzierte Werk Mortal Engines: Krieg der Städte kommt dagegen schon nächste Woche, am 13.12.2018, in die deutschen Kinos.

Würdet ihr euch über eine Beteiligung von Peter Jackson und Philippa Boyens an Amazons Der Herr der Ringe-Serie freuen?

moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Wie Peter Jackson der Herr der Ringe-Serie von Amazon helfen will
96e916a15ca34949ae0f6df623c7b08e