Dergestalt


Dergestalt aus Freiburg heißt Fabian, ist 28 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1880 Filme bewertet und legendäre 619 Kommentare geschrieben. Dergestalt sucht filmische Extreme und wenn der Style neue, fremdartige Substance schafft, ist ihm das nur recht. Lieblingsgenres: Weirdhouse, Horror. Von Filmkanon, Hype und Cineastenbefruchtung hält er hingegen wenig - meist enttäuschend und entfremdend. Lieber selbst willkürliche Kanons schaffen. Man siehe dazu Dergestalts Wahn-Listen, die Liste zum Psychedelischen Kino, Transgressive Trash und weiteren Listenmist. Für tiefere Einblicke: www.twitter.com/der_gestalt // www.pinterest.de/drgestalt // http://www.last.fm/user/Dergestalt Mehr


Filme, die Dergestalt mir empfehlen würde

Filme, die Dergestalt hoch bewertet hat und die du wahrscheinlich noch nicht kennst.

Laurence Anyways Laurence Anyways Kanada/Frankreich · 2012
Ein andalusischer Hund Ein andalusischer Hund Frankreich · 1929
Mulholland Drive Mulholland Drive USA/Frankreich · 2001

Alle Filmempfehlungen von Dergestalt

Gästebucheinträge

  • Nach dem El Topo Rewatch, der in seinem Camp maximal begeistert - wie er die Psychomagie schon verhandelt und den banalen Western mit gar nicht so unintelligent formulierten amüsanten Analogien überzieht, war ich maximal gehyped für mehr. Endless Poetry ist noch schöner anzusehen als El Topo, da wurden damals die ästhetischen Genüsse etwas irrational gesteigert - ABER dieser Film ist so banal, ich kann nicht fassen, dass er von Jodorowsky ist. Du hast es ja schon vermutet, und es ist tatsächlich einfach dieser kleine Junge, dessen Vater ihn als Medizinstudent künftig sehen will, aber er will eben Poet werden. Die frühere Kapitalismuskritik, will man es so nennen, ist nun expliziert worden. Der Film artikuliert sich so hilflos wie der Regisseur in Hans Ulrich Obrist Interviews. Der Witz, der die alten Filme ausmacht, verschwindet gänzlich und es ist ein wenig der Roger Willemsen Moment, wo man merkt, der alte Mann will die Jugend noch irgendwie an die Hand nehmen und wird dabei banal. Es gibt ja diesen neuen Film mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel - ab dieser Woche im Kino, der Knocking on heavens door abklatscht und die zwei Fahren von Bayern ans Meer, um einmal reinzupinkeln. (natürlich nicht angesehen) Wolfgang meinte es sei der neue Heimatfilm und während es früher hieß und aussagte "bleib doch zuhause" sind die Leute heute im Film natürlich unterstützend, dass man sein Abenteuer wagt. Nunja, Jodorowsky hat den Wandel des Zeitgeists nicht mitbekommen und denkt seine Kindheit in Südamerika hätte Relevanz. Er ist sich selbst historisch geworden würde Hans Mayer jetzt Goethe zitieren.

    1
    • http://www.youtube.com/watch?v=v0Ft_IRUxFo

      Sag mir bitte mal, ob du dir den Trailer anschauen kannst, ohne dich fremdzuschämen. Das sind die peinlichsten Dialoge, gepaart mit nem Gerhard Richter biopic? Die Enttäuschung sitzt tief.

      • Ich bin auf meiner stetigen Suche nach obskuren Filmen natürlich auch schon ein paar Mal über deinen Namen gestolpert! Die Anfrage nehme ich sehr gerne an.

        1
        • http://www.youtube.com/watch?v=SojHxpqswV8

          1
          • 1
            • Ah, bei THE SQUARE sind wir uns ziemlich einig - und witzig, dass die beste Bewertung vermutlich von Jan kommen wird...

              • Der Countdown läuft... noch 5 Tage. Franz. DVD Release. Kann mich nicht erinnern wann ich das letzte Mal derart heiß auf einen Film war. Cattet/Forzani, you know?
                Schätze im französischen OTon wirds noch geschmeidiger, auch wenn es sicher eh wenig Dialog geben wird...

                1
                • Also die Bewertung von HEAT macht mich traurig...

                  • ezemeze 17.01.2018, 17:37 Geändert 17.01.2018, 17:37

                    Das Lesen deiner netten Anfrage verlief dergestalt, dass ich sie gerne anehme und in Zukunft gerne von dir lese ! :)

                    1
                    • Eine Herzog-Retro?